25 August 2021

Die All New SIMStation – Part 2: Die SIMStation Pro Gen2

Marlon Schuhfleck
Marlon Schuhfleck
Communications Manager, SIMStation

Mit der SIMStation Pro hat die Unternehmensgeschichte von SIMStation begonnen, mit der SIMStation Pro Gen2 schreiben wir nun ein neues Kapitel. Die strategische Weiterentwicklung der bewährten Produktlinie vereint die Vorzüge des Vorgängers mit zahlreichen neuen Komponenten und Funktionen. Das Ergebnis ist ein zuverlässiges AV-System mit innovativen, bisher ungeahnten Anwendungsmöglichkeiten für professionelle Simulationstrainings. Das besondere Highlight: universale Kompatibilität zu allen anderen SIMStation Produktlinien.

Die Stufen der Produktentwicklung

Wie entstehen Produktideen? Im seltensten Fall als spontane Eingebung. Ideen entstehen nicht im luftleeren Raum, sie entwickeln sich. Dies gilt für die Ideenfindung im Allgemeinen und erst recht für die Umsetzung von Ideen in Form von konkreten Produkten. Um Produktideen in die Tat umzusetzen, erfordert es regen Austausch, Kommunikation und Zusammenarbeit. Präziser formuliert: Ideen entwickeln sich als ein dialogischer, als ein vielstimmiger Prozess. Diese grundlegende Überzeugung wird gestützt von unserer eigenen jahrelangen Erfahrung und spiegelt sich folgerichtig auch in unserer Arbeitsmethodik und den Entwicklungsprozessen wider.

Dialogische Impulse gibt es viele. Für unsere Produktentwicklung haben sich aber bisher drei verschiedene Ebenen als besonders wertvoll herausgestellt.

Eine erste Orientierungshilfe kann eine Betrachtung der generellen Branchenlandschaft bieten: Was ist der aktuelle Status quo? Welche Lösungen für welch offene Fragen gibt es bereits, welche haben sich durchgesetzt, welche konnten nicht überzeugen? Und wo liegen deren jeweilige Stärken und Schwächen? Ein Blick auf und die Auseinandersetzung mit diesen Fragen liefert bereits ein produktives dialogisches Umfeld, innerhalb dessen eigene Produktideen sich einreihen/abgrenzen/entfalten können.

Die zweite Dialogebene vollzieht sich unternehmensintern. Zum einen als ein Dialog zwischen neuen Ideen und eigenen, bereits bestehenden Produkten. In welchem Verhältnis stehen diese Entwicklungsstufen: in einer Form der Genese, der komplementären Erweiterung oder des konzeptuellen Neubeginns? Die Klärung dieser Frage kann der entstehenden Idee bereits konkretere Züge verleihen, sie greifbarer machen. Und zum anderen gilt es, die Idee im eigenen Unternehmen zu präsentieren, die Idee in das Spannungsfeld der verschiedenen Teams und Mitarbeiter zu platzieren. Klar, ein Marketingmitarbeiter hat eine vollkommene andere Sicht auf die Dinge als bspw. eine Softwareentwicklerin. Unterschiedliche Expertisen führen hierbei zu wertvollen neuen Perspektiven und neuen Ansätzen.

Die dritte Ebene greift die externe Perspektive der Anwender auf. Denn schließlich ist die tatsächliche Anwendung der praxisorientierte Maßstab für alle neuen Produktideen. Anders gesagt: Produktideen sind nur so gut, als sie Anwendern funktionierende Lösungen für bestehende Probleme bieten. Produkterfahrungen und Erwartungen von Anwendern – aber auch in der Vergangenheit aufgetretene Probleme und Kritikpunkte – sind für die Produktentwicklung richtungsweisend. Auch für uns hat sich der langjährige, intensive Kundenkontakt daher als ein essenzieller Maßstab für unsere Ideen und Produkte herausgestellt. Dies gilt in besonderem Maße auch für die SIMStation Pro Gen2, die im dialogischen Umfeld all dieser in- und externen Ebenen entstanden ist.

Die Entwicklung der SIMStation Pro Gen2

Mit ihrer dialogischen Entwicklungsgeschichte steht die SIMStation Pro Gen2 in einer Traditionslinie mit ihrem Vorgängermodell. Dieses – die SIMStation Pro – wurde nicht nur in enger Rücksprache mit den Anwendern entwickelt, letztere waren überhaupt erst der maßgebende Impuls der Ideenentwicklung: nämlich in Person von Dr. Jens Schwindt. Der renommierte Experte in den Bereichen Pädiatrie und Neonatologe trat im Jahre 2012 mit einer Anfrage an uns heran. Dabei handelte es sich um eine Anfrage für ein mobiles und flexibel einsetzbares AV-System zum kontrollierten Recording und Debriefing von In-Situ-Simulationstrainings.

Wir – damals tätig als Firma für Audio/Video- und Übertragungstechnik im Veranstaltungsbereich – sollten mit unserer Expertise helfen, seine Vorstellungen eines videogestützten Simulationstrainings umzusetzen. Damit war ein produktiver Anfang gesetzt: für eine Idee, eine produktive Zusammenarbeit und nicht zuletzt für das Unternehmen SIMStation selbst. Das erste Ergebnis all dieser Prozesse war der Prototyp der SIMStation Pro, der – nach tausenden Stunden Einsatz in über 60 Ländern – nach wie vor im Einsatz ist!

Aber wie entstand nun die Idee der SIMStation Pro Gen2? Sie entstand aus dem Bewusstsein, dass überzeugende Lösungen auch stetige Weiterentwicklung erfordern. Denn Innovation bedeutet vor allem Bewegung und Flexibilität. Deshalb haben wir uns auch nach dem intensiven Austausch mit unseren Kunden und zahllosen internen Diskussionen dazu entschlossen, mit der SIMStation Pro Gen2 das bewährte Vorgängermodell weiterzudenken.

Die grundlegende Frage lautete: Mit welchen Erneuerungen können wir auf konkrete Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden, die sich in der praktischen Anwendung ergeben haben, antworten und so gleichzeitig die Funktionalität der Produktlinie strategisch erweitern? Unsere Antwort: durch einen gezielten Ausbau der Kerneigenschaften des Systems. Im Fall der SIMStation Pro Gen2 bedeutet dies die zielgerichtete Verbesserung von High-End-Technik & Usability, von Modularität & Skalierbarkeit sowie von Mobilität & Flexibilität. Diese Ebenen greifen smart ineinander über (Sie stehen in einem Dialog zueinander!) und präsentieren sich als eine kompakte Gesamtlösung. Die auffallendsten Neuerungen präsentieren wir euch im Überblick.

Highlights der SIMStation Pro Gen2

  • Erneuertes Design der Units: Das neue Design der Produktlinie spiegelt sich in der hochwertigen Optik der Units wider. Und liefert durch die eleganten, funktionalen Züge bereits einen ersten optischen Vorgeschmack auf das verbesserte User Interface der SIMStation Software (Über den baldigen Zeitpunkt des Releases halten wir euch hier natürlich am Laufenden!).
  • Das modulare Prinzip: Frei nach dem Baukastenprinzip lässt sich das System beliebig skalieren und strategisch erweitern. Dies umfasst sowohl den Ausbau durch zusätzliche Hardware-Komponenten, die Erweiterung durch die separate AudioPlus Unit (mit leistungsstarken Funkmikrofonen) als auch die mögliche Anbindung an bereits bestehende AV-Infrastrukturen.
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten: Weiterhin als mobile Simulationseinheit konstruiert, die sich schnell und einfach abbauen, transportieren und wiederaufbauen lässt, eignet sich die SIMStation Pro Gen2 auch optimal für fix montierte Systeminstallationen.
  • Intuitive Usability: Auch bei größtmöglicher Funktionalität zeichnet sich das System durch seine Benutzerfreundlichkeit aus. Dies umfasst den einfachen Aufbau und die selbsterklärende Installation des AV-Systems („Just plug in and simulate!”) sowie die Handhabung durch die benutzerfreundliche Softwareoberfläche und Touchscreen-Technologie.
  • Bereit für die nächste Software-Generation: Die SIMStation Pro Gen2 unterstützt die aktuelle Version der SIMStation Software im vollen Umfang, ist aber bereits ausgelegt auf die nächste Version. Mit dem baldigen Release der nächsten Software-Generation wird diese der SIMStation Pro Gen2 uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Dadurch wird den Anwendern ein noch übersichtlicheres User Interface, zahlreiche neue Funktionen und weitere Anwendungsformen zur Verfügung gestellt. Und zudem wird im Sinne der Modularität endgültig eine volle Kompatibilität mit SIMStation Enterprise-Systemen erreicht.
  • Höchste Audioqualität: Besonders hinsichtlich Audiotechnik wurden alle denkbaren Anwendungsszenarien und mögliche Grenzfälle berücksichtigt. Die SIMStation Pro Gen2 verfügt daher an allen Boxen über zahlreiche Audio-Eingänge und -Ausgänge digitaler und analoger Art – für nahezu alle Modelle und denkbaren Konstellationen von Mikrofonen und Lautsprechern.
  • Professionelles Audio DSP: Audio DSP (Digital Signal Processing) ermöglicht durch die Integration von Optimierungsfunktionen wie Acoustic Echo Canceling (AEC), Automated Gain Control (AGC), Background Noise Canceling und Equalizer auch unter schwierigen akustischen Voraussetzungen eine perfekte Audioqualität.
  • Dante® Netzwerkaudio: Eine ganz besondere Innovation besteht darin, dass die SIMStation Pro Gen 2 ab sofort Dante® Netzwerkaudio unterstützt. Dadurch können an allen Netzwerkanschlüssen auch Dante®-basierte Mikrofone und Lautsprecher angeschlossen werden.
  • Für klangvolle Highlights: Die professionellen – je nach Anwendung auch mobil einsetzbaren – Netzwerk-Lautsprecher verfügen über vier an der Front einfach anwählbare Kanäle: “Audio to Room“, “Audio of Patient“, Control Room Sound, Debriefing Room Sound. Einfach die Lautsprecher an einem beliebigen Netzwerkanschluss der SIMStation Pro Gen2 anschließen, Kanal wählen und die gewünschte Anwendung wird abgespielt. Kommunikation wird so zu einem gestalt-, nachvollzieh- und messbaren Simulationselement.

Das Fazit

Als kompaktes Gesamtsystem aus High-End-Hardware und darauf abgestimmter Software passt sich die SIMStation Pro Gen2 dank ihrer Eigenschaften perfekt den individuellen Anforderungen und Zielsetzungen von professionellen Simulationstrainings an. Sowohl die Ausstattung der unterschiedlichen Raumtypen, die strukturelle Vernetzung der Raumtypen untereinander als auch die Recording-, Transmission- und Debriefing-Modalitäten lassen sich vollkommen variabel gestalten. Kombiniert mit strategischen Schnittstellen zu bestehenden AV-Strukturen und universaler Systemkompatibilität ergeben sich bei Bedarf mannigfaltige Weiterentwicklungsperspektiven.

Aufgrund des mobilen Charakters der Produktlinie – das kompakte System passt in nur einen Pkw! – eignet sich die Produktlinie besonders für flexibel gestaltete Simulationsszenarien und unterstützt so vielseitige Einsatzmöglichkeiten im präklinischen, klinischen und akademischen Bereich. Bei all dieser Funktionalität bleibt die SIMStation Pro Gen2 dabei ihrem nutzungsorientierten Grundsatz treu: So komplex die Funktionalität des Systems sein mag, so einfach muss auch die Handhabung sein. Denn die SIMStation Pro Gen2 ist vor allem eines: eine überzeugende Lösung für AnwenderInnen; eine Lösung, die ihren Mehrwert in der Praxis offenbart.

„Herausforderungen und Grenzfälle der praktischen Anwendbarkeit geben uns von jeher wertvolle Hinweise für das weitere Potenzial unserer Lösungen. Der ständige Austausch mit unseren Kunden hat uns daher eine äußerst konkrete Vorstellung gegeben, in welche Richtung die SIMStation Pro Gen2 sich entwickeln muss.“

Andreas Kaya-Fill
CMO
SIMStation

„Mit der SIMStation Pro Gen2 haben wir in der Produktentwicklung einen wichtigen Schritt getan. Das leistungsstarke Ergebnis stellt eine Synthese der bereits bewährten Systemlösung mit gänzlichen neuen Elementen, Funktionen und Features dar. Die Vorteile offenbaren sich in der Anwendung.“

Martin Marchart
Project Engineer
SIMStation

Weitere Blog-Artikel

https://cms.simstation.com

Die All New SIMStation – Die grundlegende Idee

Manchmal entstehen Ideen, die über sich hinauswachsen. Als wir vor einem Jahr eine unternehmerische Neufindung mit der Idee der All New SIMStation andachten, konnten wir selbst nur schwer vorhersehen, wie viele Ebenen dieser Innovationsprozess tatsächlich umfassen sollte …

https://cms.simstation.comSIMStation Office

Die All New SIMStation – Teil 1: der neue Unternehmenssitz

Definitiv, das Jahr 2020 war eine Herausforderung. Aber es gab uns auch die Möglichkeit, uns selbst neu zu denken. Eine augenscheinliche Verkörperung dieses Prozesses vollzog sich auf einer räumlichen Ebene: in Form des neuen SIMStation Hauptquartiers.